Aktuelle Themen für Forumsbeitrag mit Beispielen

 

1. Freizeitausgleich statt Bezahlung von Überstunden
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma machen im Dezember viele Überstunden. Sie können sie ab sofort nur als Freizeit ausgleichen. Die Auszahlung von Überstunden ist nicht mehr erlaubt.

2. Essensgebühr
In der Firma soll eine Kantine eingerichtet werden. Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden pro Arbeitstag vier Euro vom Gehalt dafür abgezogen. Dafür sind alle Mahlzeiten dort kostenlos.

3. Firmenhandy für alle
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen ein Firmenhandy bekommen, damit sie immer erreichbar sind - auch am Abend und an den Wochenenden. Privat dürfen sie das Handy auch nutzen.

4. Pausenräume sauber machen
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen abwechselnd "Putzdienst" in den Pausenräumen übernehmen. Die nötigen Materialien werden zur Verfügung gestellt.

5. Interview für die Mitarbeiterzeitung
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen einander besser kennenlernen und sich für die Rubrik "Ganz privat" in der Mitarbeiterzeitung interviewen lassen. Das Interview kann während der Arbeitszeit stattfinden.

6. Kleiderordnung
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen einheitliche Kleidung tragen. Die Reinigungskosten soll aber jeder privat übernehmen.

7. Nachtarbeit
Ab dem kommenden Monat sollen die Mitarbeiter in der Produktion in allen Schichten arbeiten, d.h. Früh-, Spät- und Nachtschicht. Dafür bekommen diese Mitarbeiter zwei Tage mehr Urlaub im Jahr.

8. Urlaubsplanung
Die Mitarbeiter sollen ihren Urlaub planen, In den Sommerferien sollen nur Mitarbeiter mit schulpflichtigen Kindern Urlaub bekommen. Mitarbeiter ohne Kinder müssen zu anderen Zeiten Urlaub machen.

9. Weiterbildung am Wochenende
Fachliche Weiterbildungen sollen in Zukunft nicht mehr während der Arbeitszeit, sondern nur noch am Wochenende stattfinden. Dafür werden auch Kosten für nicht verpflichtende Fortbildungen übernommen.

10. Dienstreisen reduzieren
Dienstreisen reduzieren und virtuelle Treffen fördern. Ich bin dagegen.

11. Aktive Mittagspause
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen die Möglichkeit haben, in der Mittagspause Fitnesskurse zu besuchen. Deshalb wird die Pausenzeit um 30 Minuten verlängert, dafür muss man abends 30 Minuten länger arbeiten.

12. Verpflichtende Teamsitzungen
Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma sollen verpflichtet werden, an regelmäßigen Teamsitzungen teilzunehmet, auch wenn diese außerhalb ihrer Arbeitszeit stattfinden.

13. Bürogestaltung
In Ihrer Firma soll im Großraumbüro gearbeitet werden. Die Geschäftsführung ist der Meinung, dass offene Räume gut für das Arbeitsklima sind.

14. Jobticket für alle
Ihre Firma möchte für alle Mitarbeitenden ein kostenloses Jobticketfür die Fahrten mit dem ÖPNV einführen. Dafür soll Parken auf dem Firmenparkplatz in Zukunft Geld kosten.

15. Jobticket oder Firmenfahrrad
Ihr Arbeitgeber möchte allen Mitarbeiter*innen entweder ein Firmen-E-Bike zur Verfügung stellen, das auch privat genutzt werden darf, oder monatlich einen 50-Euro-Zuschuss zum Jobticket zahlen.

16. Überstunden
Das Unternehmen muss alle Überstunden durch Freizeit ersetzen. Eine Bezahlung von Überstunden ist nicht mehr möglich.

17. Wohltätigkeitslauf
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen in diesem Jahr an der Veranstaltung "Lauf und hilf" teilnehmen. Der Betriebsausflug ins Gewürzmuseum wird deshalb abgesagt.

18. Radioverbot
In Zukunft soll es in den Büros verboten sein, Radio zu hören, da sich einige Mitarbeitende beschwert haben, dass sie sich durch die laute Musik nicht mehr konzentrieren können.

19. Parkplätze
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin Ihrer Firma sollen möglichst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit kommen. Der Zuschuss für Parkplätze soll durch einen Zuschuss für die öffentlichen Verkehrsmittel ersetzt werden.

20. Raucherpausenraum und Raucherzone
Für die Raucher soll in jedem Gebäude der Firma ein Raucherraum angeschafft werden, damit man schnell die 5-Minutenzigarette rauchen kann und auch während der Pausen nicht erst vor das Bürogebäude gehen muss. Die Raucher sollen jedoch dafür 15 Minuten täglich länger bleiben.

21. Verpflichtender Englischkurs für alle
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen einen verpflichteten Englisch-kurs außerhalb der Arbeitszeit besuchen. Die Firma will die Kosten übernehmen.

22. Schichtsystems und Kita in der Firma
Ihr Unternehmen wechselt zu einem Schichtsystem, was sich unmittelbar auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auswirken wird. Als Lösung könnte die Eröffnung einer firmeneigenen Kindertagesstätte sein.

23. Arbeit im Homeoffice
Die Geschäftsleitung möchte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit geben, einen Teil ihrer Arbeit im Homeoffice zu leisten.

24. Arbeit an Samstagen und kostenlose Mittagessen in der Kantine
Ihr Unternehmen wechselt zu einem Sechs-Tage-Arbeitsplan. Einigen Mitarbeitern wird es erforderlich sein, samstags zu arbeiten. Als kleiner Bonus dafür werden kostenlose Mahlzeiten in der Kantine angeboten.

25. Anschaffung von Wasserautomaten in jeder Etage
Für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma sollen in jeder Etage Wasserautomaten angebracht Werden. Sie sollen jedoch für das Wasser eine jährliche Pauschale bezahlen.

26. Mehr Geld für Sportkurse
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma können kostenlos bei Sportkursen mitmachen und bekommen für die regelmäßige Teilnahme am Jahresende einen Bonus. Die Kurse finden außerhalb der Arbeitszeiten statt.

27. Arbeit von Zuhause aus
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen die Möglichkeit erhalten, mehr Stunden im Homeoffice zu verbringen, um Familie und Beruf besser miteinander vereinbaren zu können.

28. Handynutzung während der Arbeit
In Ihrer Firma soll die private Handynutzung während der Arbeit nicht mehr erlaubt sein. Diensthandys dürfen nur mit Erlaubnis privat genutzt werden.

29. Weniger Müll im Betrieb
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen Verpackungsmüll sparen, daher gibt es neue Kühlschränke und Mikrowellen, sodass man sich Essen mitbringen kann. Alle Snackautomaten auf dem Gelände sollen entfernt werden.

30. Gesundheitskurse
Die Geschäftsleitung möchte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit geben, an Fitness und Gesundheitskursen mit Kostenbeteiligung teilzunehmen.

31. Betriebliche Kinderbetreuung
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma sollen ab dem nächsten Jahr kein Urlaubsgeld mehr bekommen, um die Einrichtung einer betriebseigenen Kita zu finanzieren.

32. Jedes Jahr zwei Weiterbildungen
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen zweimal pro Jahr eine Weiterbildung machen, die von der Firma vorgegeben wird. Wünsche können nicht geäußert werden.

33. Zigarettenpausen
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma dürfen ab sofort nur noch während der geregelten Pausenzeiten rauchen. Zusätzliche Zigarettenpausen sind nicht mehr erlaubt.

34. Einführung flexibler Arbeitszeit
Die festen Arbeitszeiten von 8 Uhr bis 16.30 Uhr sollen abgeschafft werden. Zukünftig soll eine feste Arbeitszeit nur von 8 Uhr bis 13 Uhr gelten, vorher und nachher kann jeder selbst entscheiden, wann er kommen und gehen möchte.

35. Flexible Arbeitsplätze
In Ihrer Firma sollen die festen Büros abgeschafft werden, stattdessen kann man jeden Tag frei wählen, in welchem Büro man arbeiten möchte.

36. Verpflichtender Computerkurs für alle
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen einen verpflichteten Computerkurs außerhalb der Arbeitszeit besuchen. Die Firma will die Kosten übernehmen.

37. Klassische Musik
In Zukunft soll in allen Büros klassische Musik während der Arbeit gespielt werden, damit sich die Mitarbeitenden wohler fühlen.

38. Energie sparen
In der Firma soll Energie gespart und nicht mehr so viel geheizt werden. Im Winter können die Mitarbeitenden, wenn ihnen zu kalt ist, in Winterkleidung im Büro arbeiten.

39. Obst statt Süßigkeiten
Im Pausenraum sollen zukünftig keine Süßigkeiten mehr auf dem Tisch stehen. Stattdessen gibt es immer Körbe mit frischem Obst: So soll etwas für die Gesundheit der Mitarbeitenden getan werden.

40. Praktikanten
Da es in der Firma viel zu tun gibt, sollen in Zukunft mehr Praktikantinnen und Praktikanten eingestellt werden.

41. Geburtstag des Geschäftsführers
Der Geschäftsführer hat bald Geburtstag und die Mitarbeitenden wollen eine große Party für ihn organisieren. Jede/r soll sich mit einem Beitrag von 50 Euro pro Person beteiligen.

42. Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit kann unsere Umwelt schützen und jeder kann selbst etwas dafür tun. Ein paar Sätze und Beispiele,was kann ich tun.

43. Digitalisierung
Durch Digitalisierung kann man alles online erwerben. Die Welt öffnet sich nicht nur regional sondern auch global.

44. Abstellen von Fahrräder in den Büroräumen
Damit Mitarbeiter mit Fahrrädern ins Büro kommen, möchte das Unternehmen ermöglichen, dass diese direkt am Büro abgestellt werden können.

45. Einführung von einem Casual Day
Ihr Unternehmen möchte einmal pro Woche den Casual Day einführen. Wie stehen Sie und Ihre Kollegen dazu?

46. Verkürzte Arbeitszeiten
Das Unternehmen will kürzere Arbeitszeiten einführen, was sich entsprechend auf die Löhne auswirken wird.

47. Die Überstunden werden nicht vergütet
Ihr Unternehmen möchte eine Regelung einführen, dass Überstunden nicht mehr vergütet werden, aber im Form von Freizeit berücksichtigt.

48. Zuschuss für die Mitarbeiter mit Fahrrad
Mitarbeiter, die mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, werden zusätzlich belohnt.

49. Seminar für alle Mitarbeiter
Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, an einem Kommunikations- und Konfliktmanagement-Seminar teilzunehmen.

50. Laptops für alle Mitarbeiter
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma erhalten einen Laptop. Dieser darf auch privat genutzt werden. Allerdings müssen sie dafür eine Laptopversicherung abschließen und diese selbst bezahlen.

51. Obst statt Süsigkeiten
Im Pausenraum sollen zukünftig keine Süßigkeiten mehr auf dem Tisch stehen. Stattdessen gibt es immer Körbe mit frischem Obst: So soll etwas für die Gesundheit der Mitarbeitenden eingestellt werden.

52. Gemeinsames Mittagessen
Ihr Vorgesetzter möchte den Zusammenhalt im Team stärken und schlägt vor, jeden Freitag das Mittagessen von einem Cateringservice liefern zu lassen. Die Kosten dafür sollen die Angestellten tragen.

53. Kleiderordnung
Auch an heißen Sommertagen erwartet Ihr Arbeitsgeber angemessene, formelle Kleidung im Büro. Es sind nur lange Röcke oder Hosen, geschlossene Schuhe und Jackett oder Sakko erlaubt.

54. Neuer Standort der Firma
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen umziehen oder pendeln, da ihre Firma einen neuen Standort eröffnet. Der Standort ist zwar mit modernernster Technik ausgestattet, ist aber 75 km vom jetzigen Standort entfernt.

55. Firmenparkplatz gebührenpflichtig
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen verpflichtet werden, in Zukunft für das Parken auf dem Firmenparkplatz Gebühren zu zahlen.

56. Betriebskantine - fleischlos
In Ihrer Firma gibt es einen Vorschlag in der Kantine nur noch vegetarisches Essen anzubieten.

57. Gesundheitstage im Betrieb
Die Geschäftsleitung möchte zur Förderung der Sensibilisierung, Beratung und Information der Mitarbeiter einen monatlichen Gesundheitstag einführen. Immer am jeweiligen letzten Freitag im Monat. Welche Aktivitäten wären sinnvoll?

58. Mehr Urlaubstage nach Betriebszugehörigkeit
Um die Mitarbeiterbindung zu stärken, möchte Ihre Firma in Zukunft den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alle 5 Jahre den Urlaub um einen tag verlängern.

59. Interne Fortbildungen außerhalb der Arbeitszeiten
Ab September soll das fachliche Wissen der Mitarbeiter durch Fortbildung verbessert werden. Diese Fortbildungen werden jedoch außerhalb der Regelarbeitszeiten und am Wochenende stattfinden.

60. Geschirrspüler in der Gemeinschaftsküche ein- und ausräumen
Da es in letzter Zeit anscheinend ein Problem mit dem Ein- genauer gesagt Ausräumen des Geschirrspülers in der Gemeinschaftsküche gab, möchten wir zusammen mit euch neue Regeln ausdenken, damit das in Zukunft ohne Komplikationen abläuft.

61. Arbeit am Samstag
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen aufgrund der guten Auftragslage auch am Samstagen arbeiten. Diese Arbeitszeiten werden mit einem Zuschlag in Höhe von 120 Prozent vergütet.

62. Samstagarbeit
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen in Zukunft auch am Samstagen arbeiten. Es gibt keinen Zuschlag, und die Bezahlung ist genauso wie an den anderen Tagen.

63. Nur noch vegetarische Speisen in der Kantine
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen in der Kantine nur noch zwischen fleischlosen Gerichten wählen können. Alles soll Bioqualität haben und dafür etwas mehr kosten.

64. Weiterbildung
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihrer Firma sollen an einer Weiterbildung teilnehmen. Die Weiterbildung sollen sie selbst bezahlen, aber sie findet während der Arbeitszeit statt.

65. Homeoffice
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen abwechselnd eine Woche im Homeoffice und eine Woche im Büro arbeiten. Ihre Firma möchte die vorhandenen Arbeitsplätze effektiver nutzen.

66. Nachhaltigkeit im Büro und Papiersparen
Warum sollte von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Papier gespart werden? Ist es möglich, in Unternehmen durch relativ einfache Maßnahmen deutliche Mengen an Papier zu sparen. Welche Methoden schlagen Sie vor?

67. Rückenfreundliche Bürostühle
Für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma sollen rückenfreundliche Bürostühle angeschafft werden. Die Hälfte der Anschaffungskosten sollen sie selbst bezahlen.

68. Mitarbeit im Firmengarten
Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma sollen die Möglichkeit haben, in einem Firmengarten Pause machen zu können. Die Firmenleitung schlägt vor, dass Sie in ihrer Freizeit beim Anlegen und Pflegen des Gartens mithelfen.

69. Pausenräume sauber machen
Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma sollen abweichend "Putzdienst" in den Pausenräumen übernehmen. Die nötigen Materialien werden zur Verfügung gestellt.

70. Interview für die Mitarbeiterzeitung
Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma sollen einander besser kennenlernen und sich für Rubrik "Ganz privat" in der Mitarbeiterzeitung interviewen lassen. Das Interview kann während der Arbeitszeit stattfinden.

71. Arbeiten bei hohen Temperaturen
Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma sollen im Sommer gut arbeiten können, deshalb wird demnächst in allen Büroräumen eine Klimaanlage eingebaut. Dafür soll es dann kein kostenloses Mineralwasser mehr geben.

72. Fitnessraum im Betrieb
Für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma soll ein Fitnessraum mit Geräten eingerichtet werden. Für den Zutritt sollen sie eine monatliche Gebühr zahlen.

73. Einführung eines Veggie-Tages
In der Kantine soll es freitags ausschließlich vegetarisches Essen angeboten werden. Wer Fleisch essen möchte, muss sich sein Essen selbst von zuhause mitbringen.

74. Vegetarische Küche
In Zukunft soll in der Betriebskantine nur noch vegetarisches Essen angeboten werden. Wer Fleisch essen möchte, muss sich sein Essen selbst von Zuhause mitbringen.

75. Kürzere Mittagspause
Die Mittagspause soll in Zukunft statt einer Stunde nur noch 30 Minuten betragen. Dadurch haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch früher Feierabend.

76. Ein großer Drucker pro Etage statt vieler kleiner
In Ihrer Firma sollen alle Drucker in den Büros abgeschafft werden, stattdessen soll es pro Etage einen großen Drucker auf dem Flur geben, den man zum Ausdrucken benutzen soll.

77. Yoga- und Fitnesskurse
In Ihrer Firma bietet mittwochs in der Mittagspause Yoga- und Fitnesskurse für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Diese sollen im Rahmen von Einsparungsmaßnahmen gestrichen werden.

78. Betriebsurlaub im August
Immer wieder gibt es Konflitte wegen der Urlaubsplanung in der Ferienzeit. Die GL plant deshalb künflig im August vier Wochen Betriebsurlaub. Alle Mitarbeiter müssen dann ihren Urlaub nehmen.

79. Im nächsten Monat jede Woche drei Stunden Überstunden machen
Aufgrund eines Großauftrags wird von allen Mitarbeitern des Unternehmens erwartet, dass sie im nächsten Monat jede Woche drei Stunden Überstunden machen.

80. Motivationscoach
Um das Betriebsklima zu verbessern, soll ein Coach in die Firma kommen, der allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beibringet, wie man seine Motivation steigert, gut im Team zusammenarbeitet und Konflikte bewältigt.

81. Umstellung auf Homeoffice, außer Rezeption und Leitung
Als Sparmaßnahme will Ihre Firma in ein paar Monaten auf Büroräumlichkeiten für alle Mitarbeiter verzichten. Es gibt dann nur noch Büroräume für die Leitung und Rezeption. Fast alle Mitarbeiter werden dann künftig von zu Hause aus im Homeoffice arbeiten.

82. Weiterbildung
Um die Fähigkeiten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erweitern, planen wir für das nächste Jahr eine Reihe von Weiterbildungsseminaren. Themen sind Projektmanagement, Kommunikation, IT und Führungstraining. Alle sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Termine und Themen folgen in Kürze.

83. Praktikanten
Um frische Perspektiven zu gewinnen, planen wir, im nächsten Jahr Praktikanten in unsere Firma aufzunehmen. Sie erhalten die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und ihre Fähigkeiten zu erweitern. Alle Abteilungen sind eingeladen, Praktikanten zu betreuen und von ihrem Enthusiasmus zu profitieren.

84. Großraumbüro
Um die Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern, planen wir, im nächsten Jahr Großraumbüros in unserem Unternehmen einzurichten. Diese Büros ermöglichen schnellere Kommunikation und fördern den Austausch zwischen den Mitarbeitern. Alle Abteilungen sind eingeladen, die neuen Arbeitsbereiche zu nutzen und von der offenen Arbeitsumgebung zu profitieren.

85. Homeoffice
Um die Flexibilität und Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter zu verbessern, planen wir, im nächsten Jahr verstärkt Homeoffice-Möglichkeiten anzubieten. Dies ermöglicht es den Mitarbeitern, ihre Arbeitszeit flexibler zu gestalten und produktiver zu arbeiten. Alle Abteilungen sind eingeladen, die neuen Homeoffice-Regelungen zu nutzen und von den Vorteilen der Remote-Arbeit zu profitieren.

86. Fitnesskurs
Um die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter zu fördern, planen wir, im nächsten Jahr regelmäßige Fitnesskurse anzubieten. Diese Kurse bieten eine ausgezeichnete Gelegenheit, körperliche Fitness zu verbessern und Stress abzubauen. Alle Abteilungen sind eingeladen, an den Fitnesskursen teilzunehmen und von den gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.

87. Computerkurs
Um die Fähigkeiten und Kenntnisse unserer Mitarbeiter zu stärken, planen wir, im nächsten Jahr Computerkurse anzubieten. Diese Kurse bieten eine großartige Gelegenheit, die Computerkenntnisse zu verbessern und sich mit neuen Technologien vertraut zu machen. Alle Abteilungen sind herzlich eingeladen, an den Kursen teilzunehmen und von den Vorteilen der digitalen Kompetenz zu profitieren.

88. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen an zwei Samstagen im Monat arbeiten.
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen in Zukunft an zwei Samstagen im Monat arbeiten. Als Ausgleich erhalten sie am Ende des Jahres zusätzliche Urlaubstage.

89. Handyverbot aus hygienischen Gründen in der Küche
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma dürfen aus hygienischen Gründen in der Küche keine Handys mehr benutzen.

90. Fahrgemeinschaften zur Arbeit mit Benzinzuschuss
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen zukünftig Fahrgemeinschaften bilden, um gemeinsam mit dem Auto zur Arbeit zu kommen. Es gibt einen Zuschuss für Benzinkosten.

91. Erreichbarkeit rund um die Uhr
Die Geschäftsführung Ihrer Firma stellt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mobiltelefone zur Verfügung. Im Gegenzug müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um die Uhr erreichbar sein und auf Nachrichten antworten.

92. Einmalhandschuhe während der Arbeit
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Firma sollen in Zukunft aus Arbeitsschutzgründen während der Arbeit Einmalhandschuhe tragen, die mehrmals täglich gewechselt werden müssen.

93. 20 Euro pro Monat für den Firmenparkplatz
Ihre Firma plant, für alle Mitarbeiter eine monatliche Gebühr von 20 Euro für den Firmenparkplatz einzuführen. Dabei wird Ihr Auto überwacht.

Beispiel für eine Übung zur Vorbereitung auf die Prüfung B2 Schreiben

Verpflichtende Teamsitzungen

In Ihrer Firma können sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Forum miteinander austauschen.
Schreiben Sie einen Forumsbeitrag zu Thema.
Begründen Sie Ihre Meinung und nennen Sie passende Beispiele. Gliedern Sie Ihren Text in sinnvolle Abschnitte.

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Firma sollen verpflichtet werden, an regelmäßigen Teamsitzungen teilzunehmet, auch wenn diese außerhalb ihrer Arbeitszeit stattfinden.

Text für die Aufgaben

Hallo zusammen,

ich möchte gerne meine Gedanken zur Idee der verpflichtenden Teilnahme an Teamsitzungen außerhalb der Arbeitszeit teilen. Obwohl solche Meetings wichtige Gelegenheiten zum Austausch und zur Zusammenarbeit sein können, sollten wir auch die potenziellen Auswirkungen auf die Work-Life-Balance und die individuelle Freizeit berücksichtigen.

Regelmäßige Teamsitzungen ermöglichen es den Mitarbeitern, sich wasdiedassüber Projekte auszutauschen, Herausforderungen zu besprechen und gemeinsame Ziele zu definieren. Ein Beispiel hierfür ist eine Situation, in der ein Teammeeting außerhalb der regulären Arbeitszeit anberaumt wurde, um dringende Probleme zu lösen, wasdiedassüber letztendlich zu einer erfolgreichen Lösung führte.

Die Verpflichtung zur Teilnahme an Teamsitzungen außerhalb der Arbeitszeit kann jedoch zu einer Beeinträchtigung der Work-Life-Balance führen. Viele Mitarbeiter haben außerhalb der Arbeit Verpflichtungen und Interessen, wasdiedassüber sie gerne verfolgen möchten. Eine zwanghafte Teilnahme an außerplanmäßigen Meetings kann zu Stress und Frustration führen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter beeinträchtigen.

Es ist wichtig, flexible Lösungen zu finden, die es den Mitarbeitern ermöglichen, an Teamsitzungen teilzunehmen, ohne wasdiedassüber ihre Freizeit beeinträchtigt wird.

Insgesamt halte ich es für wichtig, die Bedeutung von Teamarbeit anzuerkennen, aber gleichzeitig auch die individuellen Bedürfnisse und die Work-Life-Balance der Mitarbeiter zu respektieren. Verpflichtende Teamsitzungen außerhalb der Arbeitszeit sollten die Ausnahme bleiben und sorgfältig geplant werden, um die Belastung der Mitarbeiter zu minimieren. Ich freue mich darauf, eure Meinungen zu diesem Thema zu hören und gemeinsam Lösungen zu finden, die sowohl die Teamarbeit als auch das Wohlbefinden der Mitarbeiter fördern.

Mfg, Olena

1. (1)

was

die

dass

über

2. (2)

was

die

dass

über

3. (3)

was

die

dass

über

4. (4)

was

die

dass

über

Welche Situationen für Forumsbeiträge kann es bei der B2-Prüfung geben?

Willkommen zu unserem umfassenden Leitfaden zu Forumsbeiträgen für B2-Schreibanforderungen! In diesem Artikel werden wir uns mit verschiedenen Beispielen und aktuellen Themen befassen, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihre B2-Schreibfähigkeiten zu verbessern. Egal, ob Sie sich auf eine Prüfung vorbereiten oder einfach nur Ihr schriftliches Ausdrucksvermögen verbessern möchten, hier finden Sie wertvolle Einblicke und Inspiration.

Warum sind Forumsbeiträge wichtig für B2-Schreiben?

Forumsbeiträge sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihre schriftlichen Fähigkeiten auf B2-Niveau zu entwickeln. Durch die Teilnahme an Diskussionen zu verschiedenen Themen können Sie nicht nur Ihre Argumentations- und Ausdrucksfähigkeiten verbessern, sondern auch lernen, Ihre Gedanken klar und präzise zu kommunizieren. Darüber hinaus ermöglichen es Ihnen Forumsbeiträge, Ihr Vokabular zu erweitern und Ihr Verständnis für komplexe Themen zu vertiefen.

Beispiele für Forumsbeiträge:

  1. Umweltschutz: Diskutieren Sie über die Bedeutung von Umweltschutzmaßnahmen und mögliche Lösungen für Umweltprobleme wie Klimawandel oder Luftverschmutzung.

  2. Bildungspolitik: Erörtern Sie verschiedene Bildungsreformen und ihre Auswirkungen auf das Bildungssystem und die Schülerinnen und Schüler.

  3. Technologie: Diskutieren Sie über die Vor- und Nachteile der fortschreitenden Technologie und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft.

  4. Gesundheit: Tauchen Sie in Diskussionen über aktuelle Gesundheitsthemen wie die COVID-19-Pandemie oder den Umgang mit psychischer Gesundheit ein.

  5. Kulturelle Themen: Erkunden Sie verschiedene kulturelle Aspekte wie Traditionen, Bräuche oder kulturelle Vielfalt und deren Bedeutung für die Gesellschaft.

Aktuelle Themen für B2-Schreiben:

  • Klimawandel und Nachhaltigkeit: Diskutieren Sie über die Dringlichkeit des Klimawandels und mögliche Maßnahmen zur Förderung einer nachhaltigeren Lebensweise.
  • Digitale Transformation: Erörtern Sie die Auswirkungen der digitalen Transformation auf verschiedene Bereiche wie Bildung, Arbeitswelt und soziale Interaktion.
  • Gesellschaftliche Gerechtigkeit: Tauchen Sie in Diskussionen über Themen wie Gleichberechtigung, Diskriminierung und soziale Ungerechtigkeit ein und suchen Sie nach Lösungsansätzen.
  • Globalisierung und kultureller Austausch: Erforschen Sie die Vor- und Nachteile der Globalisierung und deren Auswirkungen auf kulturelle Vielfalt und Identität.
  • Zukunft der Arbeit: Diskutieren Sie über Trends wie Remote-Arbeit, Automatisierung und Gig-Economy und deren Auswirkungen auf die Arbeitswelt.

Forumsbeiträge bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihre B2-Schreibfähigkeiten zu verbessern, indem sie Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Meinungen zu aktuellen Themen auszudrücken und mit anderen zu diskutieren. Nutzen Sie die vielfältigen Beispiele und Themen in diesem Leitfaden, um Ihre schriftlichen Fertigkeiten weiterzuentwickeln und sich optimal auf Ihre B2-Schreibanforderungen vorzubereiten.