54% (13 von 24 Personen konnten beim ersten Mal richtig antworten)

Text für die Aufgaben

Sie hören gleich eine Präsentation. Dazu gibt es vier Aufgaben. Welche Lösung (a, b oder c) passt jeweils am besten?
Lesen Sie jetzt die Aufgaben. Dazu haben Sie eine Minute Zeit. Danach hören Sie die Präsentation einmal.

Vier-Tage-Woche

Aufgaben:

1. Warum glaubt Herr Dr. Schneider, dass die Vier-Tage-Woche noch nicht weit verbreitet ist?

a) Es gibt nicht genug Interesse an der Vier-Tage-Woche.

b) Es gibt viele organisatorische und wirtschaftliche Herausforderungen.

c) Die Technologie ist noch nicht weit genug entwickelt.

2. Welche Vorteile der Vier-Tage-Woche nennt Herr Dr. Schneider?

a) Mehr Freizeit und höhere Zufriedenheit der Mitarbeiter.

b) Geringere Produktivität und mehr Stress.

c) Höhere Kosten für die Unternehmen.

3. Welche Rolle spielt die technologische Entwicklung bei der Umsetzung der Vier-Tage-Woche?

a) Sie ermöglicht effizienteres und flexibleres Arbeiten.

b) Sie ist irrelevant für die Umsetzung der Vier-Tage-Woche.

c) Sie erschwert die Kommunikation und Zusammenarbeit.

4. In welchen Branchen findet die Vier-Tage-Woche mehr Akzeptanz?

a) In Produktions- und Dienstleistungsbereichen.

b) In kreativen und wissensbasierten Berufen.

c) In allen Branchen gleichermaßen.