Text für die Aufgaben:

Radtour von Ella

Hallo, Leute,

heute melde ich mich nicht wie gewöhnlich erst spät in der Nacht, sondern schon jetzt - ihr werdet gleich erfahren, warum!
Ab Donnerstag war das Wetter endlich so schön, dass ich keine Ausreden mehr hatte: Ich musste Lina versprechen, mit ihr am Wochenende Fahrrad zu fahren. Aber zuerst musste ich mein Fahrrad aus dem Winterschlaf holen: Gestern habe ich es ein wenig gereinigt, die Reifen aufgepumpt und an einigen Stellen etwas Öl daraufgetropft - das war es auch schon.

Heute sind wir direkt nach dem Mittagessen losgefahren (für mich als Langschläferin war es eigentlich das Frühstück!). Lina hat in den letzten Tagen bestimmt schon trainiert, denn sie war ziemlich schnell. Anfangs war es schwierig, ihrem Tempo zu folgen! Zum Glück hatte ich eine Wasserflasche dabei, und wenn ich "Trinkpause!" gerufen habe, hat Lina immer angehalten.

Natürlich waren wir bei diesem schönen Wetter nicht alleine unterwegs: Die Radwege waren voll von Eltern mit Kleinkindern, die gerade das Fahrradfahren lernen, und von Jugendlichen, die besonders cool sein wollten... und wir waren mittendrin! Da wir während der Fahrt natürlich geredet haben (Lina hat einen aufregenden neuen Job!), war ich irgendwann mehr mit meinen Gedanken bei ihr als auf der Straße. Und schon ist es passiert: Ich habe das Kind vor mir erst sehr spät bemerkt, bin ausgewichen und dabei gegen einen Baum gefahren. Das hat echt wehgetan! Ich habe mir den Unterarm und den Ellenbogen aufgeschürft, es hat sogar ein bisschen geblutet. Zum Glück hatte Lina Pflaster dabei - und es ist nicht viel passiert! Auch das Fahrrad hat den Unfall gut überstanden und hat - genauso wie ich - nur ein paar kleine Kratzer abbekommen. Um mich von dem Schreck zu erholen, haben wir direkt eine lange Pause eingelegt.

Die Rückfahrt war dann anstrengend, weil es eine längere Strecke bergauf ging. Außerdem hatten wir Gegenwind. Morgen werde ich bestimmt Muskelkater in den Beinen haben! Ich muss wohl noch ein bisschen trainieren, damit ich beim nächsten Mal besser mit Lina mithalten kann. Heute gehe ich früh ins Bett und verzichte aufs Fernsehen. Der Tatort-Kommissar wird es sicher auch ohne mich schaffen.

Bis bald,
Ella

Aufgaben:

 

1. Ella machte am Wochenende eine Radtour.

Richtig

Falsch

2. Das Rad musste erst repariert werden.

Richtig

Falsch

3. Lina brauchte viele Pausen.

Richting

Falsch

4. Es waren viele andere Radfahrer unterwegs

Richting

Falsch

5. Beim Fahren hatte Lina viel zu erzählen.

Richting

Falsch

6. Ellas Rad ist kaputtgegangen.

Richting

Falsch