21% (9 von 43 Personen konnten beim ersten Mal richtig antworten)

Text für die Aufgaben:

Wie kann ich meinen Handy-Vertrag richtig kündigen?

Möchten Sie Ihren Mobilfunkanbieter wechseln? Hier sind einige wichtige Informationen für Verbraucher:

Wenn Sie Ihren Handyvertrag kündigen möchten, müssen Sie normalerweise eine Mindestvertragslaufzeit von etwa zwei Jahren beachten. Danach verlängert sich der Vertrag automatisch, oft um sechs bis zwölf Monate.

Es ist wichtig, dass Sie das Kündigungsschreiben persönlich unterschreiben. Kündigen Sie nicht per E-Mail, da Kündigungen ohne persönliche Unterschrift oft nicht akzeptiert werden. Die Kündigungsfrist beträgt in der Regel drei Monate.

Die Kündigung muss rechtzeitig beim Mobilfunkanbieter eingehen, spätestens drei Monate vor Vertragsende. In bestimmten Fällen können Sie jedoch auch außerhalb dieser Frist kündigen, aber dann müssen Sie einen triftigen Grund angeben.

Es ist ratsam, die Kündigung per Einschreiben mit Rückschein zu versenden, damit der Empfänger persönlich bestätigt, dass er die Kündigung erhalten hat.

Beachten Sie, dass Sie bei einem Anbieterwechsel in der Regel Ihre alte Rufnummer behalten können, aber dafür möglicherweise eine Gebühr entrichten müssen. Einige Anbieter verlangen außerdem die Rückgabe der SIM-Karte nach Vertragsende, andernfalls können Gebühren von bis zu 30 € anfallen.

Wenn Sie Ihre alte Rufnummer zum neuen Anbieter mitnehmen möchten, ist es sinnvoll, eine Kündigungsbestätigung von Ihrem alten Anbieter an den neuen zu senden. Diese sollte wichtige Details wie das Vertragsende und Ihre Kundendaten enthalten.

Aufgaben:

 

1. In der Regel ist es erforderlich, dass Sie Ihr Mobiltelefon spätestens drei Monate vor Vertragsende kündigen.

Richtig.

Falsch.

2. Bei einer Kündigung ist es stets notwendig, auch die Gründe für die Beendigung anzugeben.

Richtig.

Falsch.

3. Es entstehen keine Kosten für die Übertragung der alten Handynummer.

Richting.

Falsch.