0% (0 von 2 Personen konnten beim ersten Mal richtig antworten)

Text für die Aufgaben:

Nachhaltige Landwirtschaft: Herausforderungen und Chancen

Die landwirtschaftliche Praxis steht vor der Herausforderung, nachhaltiger zu werden, um Umweltauswirkungen zu reduzieren und die Ernährungssicherheit zu gewährleisten. Dabei ergeben sich sowohl Herausforderungen als auch Chancen für Landwirte weltweit.

Chemikalien in der Landwirtschaft: Die Verwendung von Chemikalien wie Pestiziden und Düngemitteln in der Landwirtschaft hat in der Vergangenheit zu Umweltproblemen geführt. Nachhaltige Praktiken streben an, den Einsatz von schädlichen Chemikalien zu minimieren und alternative Methoden zu fördern.

Biologische Vielfalt auf dem Feld: Traditionelle landwirtschaftliche Methoden haben oft zu einer Verringerung der biologischen Vielfalt geführt. Nachhaltige Landwirtschaft betont den Schutz und die Förderung der Artenvielfalt, um Ökosysteme zu stärken und langfristig produktive Ernten zu gewährleisten.

Wasserressourcen und Bewässerung: Die intensive Landwirtschaft erfordert erhebliche Mengen Wasser, was zu Wasserknappheit in einigen Regionen führen kann. Nachhaltige Bewässerungspraktiken und Wassermanagementansätze sind notwendig, um die Nachhaltigkeit der Wasserressourcen in der Landwirtschaft sicherzustellen.

Nachhaltige Landwirtschaft ist ein komplexes Thema, das Zusammenarbeit, Innovation und Anpassung erfordert, um die Bedürfnisse der heutigen Generation zu erfüllen, ohne die Möglichkeiten zukünftiger Generationen zu beeinträchtigen.

Aufgaben:

 

1. Nachhaltige Landwirtschaft strebt an, den Einsatz von schädlichen Chemikalien zu maximieren.

Richtig.

Falsch.

2. Nachhaltige Landwirtschaft setzt sich für den Schutz und die Förderung der biologischen Vielfalt ein.

Richtig.

Falsch.

3. Wasserknappheit ist in der nachhaltigen Landwirtschaft kein relevantes Problem.

Richting.

Falsch.