45% (9 von 20 Personen konnten beim ersten Mal richtig antworten)

Übungsaufgabe

Ihre Teamleitung leitet Ihnen die E-Mail von einem Kunden weiter und bittet Sie zu antworten.
WG: Betriebsausflug auf dem Partyboot

Hallo,

ich möchte dich bitten, zeitnah auf die nachfolgende Beschwerde von unserem langjährigen Kunden SV Hellaparas zu antworten. Es ist wichtig, dass wir auf diese Angelegenheit reagieren und eine Lösung finden, um die Zufriedenheit des Kunden wiederherzustellen.

Vielen Dank und beste Grüße,
Franz Maier
Teamleiter Kundenservice



Von: SV Hellaparas Dortmund e.V.
Date: Tuesday 21st of May 2024 08:23
Subject: Betriebsausflug auf dem Partyboot
To: Leitung <leitung@meine-firma.com>

Sehr geehrter Herr Maier,

jedes Jahr organisieren wir fünf Firmenveranstaltungen auf Ihrem Partyboot, um mit unseren Mitarbeitern eine angenehme Zeit zu verbringen. Bisher waren wir stets zufrieden mit Ihrem Service. Bedauerlicherweise ist diesmal am Samstag, dem 13.07., etwas schiefgelaufen. Wir erhielten nicht das Partyboot "Dream of the Sea", wie vereinbart, sondern das Boot "Madagaskar". Das wäre an sich kein Problem gewesen, wenn alle unsere Mitarbeiter mit ihren Familien, insgesamt etwa 200 Personen, auf dieses Boot gepasst hätten. Doch das Boot war nur für 150 Personen zugelassen. Folglich konnten 50 unserer Mitarbeiter mit ihren Familien nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Der Kapitän war nicht nur unfreundlich, sondern schien auch angetrunken zu sein. Das Essen war ungenießbar und die meisten unserer Mitarbeiter hatten eine unangenehme Zeit. Wir sind sehr enttäuscht und erwarten eine umgehende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,
Martin Sauter

 

Ihre Antwort

Sehr geehrter Herr Sauter,

im Namen unseres gesamten Teams möchte ich mich bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, die Ihnen und Ihren Mitarbeitern bei der letzten Veranstaltung auf unserem Partyboot "Madagaskar" entstanden sind.

Es tut uns sehr leid, dass Sie Probleme mit der Bereitstellung des richtigen Partyboots, der Platzkapazität, dem Verhalten unseres Kapitäns und der Qualität des Essens hatten.

Sie haben geschrieben, dass das Boot "Madagaskar" aufbeistatt des vereinbarten "Dream of the Sea" zur Verfügung gestellt wurde und dass dies Probleme mit der Platzkapazität und der Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter verursachte. Zudem haben Sie die Unfreundlichkeit und das unangemessene Verhalten unseres Kapitäns sowie die Qualität des Essens bemängelt.

So etwas ist natürlich nicht akzeptabel. Ich kann Ihnen versichern, dass solche Fehler in Zukunft nicht mehr passieren werden. 

Nach eingehender Überprüfung möchten wir Ihnen mitteilen, dass diese Probleme aufbeistatt ein internes Kommunikationsversäumnis zurückzuführen sind. Es gab eine Verwechslung in der Bootszuweisung, was zu der unzureichenden Kapazität des Bootes führte. Bezüglich des Verhaltens unseres Kapitäns und der Qualität des Essens werden interne Schulungen und Qualitätskontrollen verstärkt, um sicherzustellen, dass sich solche Vorfälle nicht wiederholen.

Um unser Bedauern über diesen Vorfall auszudrücken und Ihr Vertrauen in unsere Dienstleistungen wiederherzustellen, möchten wir Ihnen einen Rabatt von 20% auf zukünftige Veranstaltungen anbieten. Dieser Rabatt wird automatisch aufbeistatt der Buchung angewendet und steht Ihnen für Ihre nächsten fünf Firmenveranstaltungen zur Verfügung.

Bitte geben Sie kurz Bescheid, ob Sie damit einverstanden sind.

Nochmals möchten wir uns aufrichtig bei Ihnen entschuldigen und hoffen, dass wir Ihr Vertrauen zurückgewinnen können.

Mit freundlichen Grüßen,
David Braun
Kundenservice Team

Aufgaben:

1. (1)

auf

bei

statt

2. (2)

auf

bei

statt

3. (3)

auf

bei

statt