50% (9 von 18 Personen konnten beim ersten Mal richtig antworten)

Übungsaufgabe

Ihre Teamleitung leitet Ihnen die E-Mail von einem Kunden weiter und bittet Sie zu antworten.
WG: Dringende Angelegenheit

Liebe Frau Lürsen,

ich habe gerade die nachstehende Mitteilung von Herrn Mattuschek erhalten und bin über seinen Unmut bestens informiert. Es ist bedauerlich, dass sich diese Probleme ergeben haben, insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass dies bereits das zweite aufeinanderfolgende Mal ist. Es liegt auf der Hand, dass wir hier einen kritischen Kunden behalten müssen.

Bitte setzen Sie sich mit Herrn Mattuschek in Verbindung, entschuldigen Sie sich aufrichtig für die Unannehmlichkeiten und gewähren Sie ihm einen einmaligen Preisnachlass von 25%. Ferner ist es unerlässlich, dass Sie mit unseren Kollegen am Frankfurter Flughafen sprechen, um die Ursache dieser Versäumnisse zu ermitteln. Wir dürfen Herrn Mattuschek nicht als Kunden verlieren. Vielen Dank für Ihre rasche Erledigung dieser Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen,
Friederike Eckstein



Von: SV Hellaparas Dortmund e.V.
Date: Wednesday 19th of June 2024 03:34
Subject: Dringende Angelegenheit
To: Leitung <leitung@meine-firma.com>

Sehr geehrte Frau Eckstein,

hiermit möchte ich meine Unzufriedenheit über den Serviceausfall bei meiner aktuellen Autovermietung zum Ausdruck bringen. Bei der Übernahme des Fahrzeugs am Flughafen Frankfurt stellte ich leider fest, dass der Innenraum des Wagens stark verschmutzt war und das Fahrzeug zudem nicht vollständig betankt wurde. Aufgrund von Zeitdruck musste ich das Fahrzeug dennoch in diesem Zustand übernehmen. Diese Erfahrung reiht sich leider in eine bereits frühere Beanstandung ein, bei der ein defektes Bremslicht vorlag. Dies lässt mich ernsthaft darüber nachdenken, ob ich zukünftig meine Mietfahrzeuge bei einem anderen Anbieter beziehen sollte. Ich beabsichtige ebenfalls, das Fahrzeug nicht vollständig betankt zurückzugeben und erwarte daher eine entsprechende Entschädigung seitens Ihres Unternehmens.

Mit freundlichen Grüßen,
Klaus Mattuschek

 

Fragen zu den Texten

1. Herr Mattuschek beschwert sich über

die hohen Kosten der Autovermietung.

die Sauberkeit und den Tankzustand des Fahrzeugs.

die verspätete Bereitstellung des Fahrzeugs.

2. Welche Lösung erwartet Herr Mattuschek für die Probleme bei der Autovermietung?

Eine vollständige Rückerstattung des Mietpreises.

Ein kostenloses Upgrade auf ein anderes Fahrzeug.

Eine Erlaubnis, das Fahrzeug nicht vollständig betankt zurückzugeben.

 

Ihre Antwort an Kunden

Sehr geehrter Herr Mattuschek,

im Namen unseres gesamten Teams möchte ich mich bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, die Ihnen bei der Übernahme unseres Mietfahrzeugs am Flughafen Frankfurt entstanden sind. Es tut uns aufrichtig leid, dass Sie Probleme mit dem verschmutzten Innenraum und dem nicht vollständig betankten Fahrzeug hatten. Sie haben geschrieben, dass dies nicht das erste Mal ist, dass Sie mit unserem Service unzufrieden waren, und daranunsdafür möchte ich mich persönlich entschuldigen.

Wir verstehen, dass solche Unannehmlichkeiten nicht akzeptabel sind und bedauern zutiefst, dass Sie diese Erfahrung gemacht haben. Wir haben bereits Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass solche Fehler in Zukunft vermieden werden. Ich kann Ihnen versichern, dass dies eine einmalige Angelegenheit war und wir alles daranunsdafür setzen werden, Ihren nächsten Besuch bei uns angenehm und problemlos zu gestalten.

Umgehend werden wir die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um die Angelegenheit zu klären. Sie werden keinerlei weitere Kosten oder Unannehmlichkeiten durch diese Vorfälle haben. Bitte geben Sie kurz Bescheid, ob Sie mit unserem Vorschlag eines Preisnachlasses in Höhe von 25% einverstanden sind.

Nochmals möchten wir daranunsdafür aufrichtig bei Ihnen entschuldigen und hoffen, dass wir Ihr Vertrauen zurückgewinnen können.

Mit freundlichen Grüßen
Maria Lürsen

Aufgaben:

3. (1)

daran

uns

dafür

4. (2)

daran

uns

dafür

5. (3)

daran

uns

dafür